home über uns   projekte aktuelles impressum logo restaurator farbgestalter
restaurierung | bierlasur 1 | bierlasur hd | referenzliste


aktuelles
 
 

Abschluss Domsanierung St. Petri Bautzen

 zitat des tages

Dom Bautzen innen fertig saniert


Die Sanierung des Domes Bautzen unter der Leitung des Architekten Christian Schaufel ist abgeschlossen.

Die feierliche Wiedereröffnung am 14.11.2014 - im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes mit über 1000 Besuchern - geriet zu einem bewegenden Ereignis.
Zu würdigen ist im Zusammenhang mit dem bemerkenswerten Sanierungsergebnis die Mannschaftsleistung der vielen beteiligten Handwerker, Künstler, Restauratoren, Planer, Baupfleger der Kirchen, sowie beratenden Fachreferenten des Denkmalamtes und - nicht ganz unwichtig - der Förderer, ohne die diese Sanierung nicht möglich gewesen wäre:

So sind die Förderungen des Bund-Länder-Programms "Städtebaulicher Denkmalschutz", die Mittel der ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Kreissparkasse Bautzen, der deutschen Stiftung Denkmalschutz, die Spenden von Bautzener Rotarys und Lions sowie zahlreicher Privatpersonen in das Projekt geflossen. Den Vertretern dieser Programme, Organisationen, Stiftungen und den vielen unterstützenden Einzelpersonen gilt besonderer Dank.

and last but not least:
Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, die den Dom mehrfach reinigten und die vielen kleinen Handgriffe übernahmen, die sonst keiner sah, wäre das Ergebnis nicht dieses.

aktualisiert: 21.11.2015

öffnungszeiten von st. petri bautzen

zur panoramaaufnahme




aktuelles.

endphase domsanierung

die letzten arbeiten im dom werden ausgeführt. handwerker und restauratoren bereiten alles für die eröffnung vor...














stand: 02.11.2015

fast wie bei christo: die staubgeschützten bänke im dom zu bautzen




aktuelles.

dom. innensanierung

tag der offenen baustelle dom bautzen am 04.07.2015

hunderte bautzener ließen sich nicht die chance entgehen, die gewölbedecke erstmals ohne gerüst zu sehen.

auf vielfache anfrage hier noch einmal die reihenfolge der städtewappen von west nach ost:

  • Erfurt
  • Kamenz
  • Frankfurt a.M.
  • Löbau
  • Cottbus
  • Mark Meißen
  • Erlangen
  • Zittau

Und ein Gruß an die Journalisten der Sächsischen Zeitung:(Bezug:"Rundgang auf der Dombaustelle"):

Es wird kein "neuer, gemeinsamer Eingangsbereich in der Nähe des Lettner-Gitters" geschaffen, sondern:

ein zweiter Durchgang durch das Lettnergitter, welches neben Chor und Schiff gleichzeitig auch die Räumlichkeiten der beiden Konfessionen trennt.


stand: 04.07.2015

die gewölbedecke das erste mal wieder in der gesamtansicht




aktuelles.

dom. innensanierung

der rückbau des gerüstes geht stetig weiter

die ersten rippenkreuzungspunkte und wappen lassen sich nun erstmals im richtigen licht betrachten.

stand: 15.05.2015

die wappenmalereien der schlussteine ein letztes mal aus nahdistanz...




aktuelles.

dom. innensanierung

derzeit erfolgt der rückbau des gerüstes für die ersten zwei joche im mittelschiff.

langsam wird der blick frei auf die rippenkreuzungspunkte und wappenmalereien.

die ausführung folgt der befundlage von 1954 jedoch mit einer pigmentierung, die die verfügbarkeit der jeweiligen farbpigmente in der gotik berücksichtigt.
somit kann von einer farbwirkung ausgegangen werden, die vom bisherigen erscheinungsbild abweichen wird.

stand: 11.04.2015

langsam lichtet sich der wald aus stahl...




bautzen.

dom. innensanierung

der innenraum des doms st. petri zu bautzen wird aktuell unter der leitung des architekten christian schaufel aus dresden bis ende 2015 saniert.

für die restauratorische baubetreuung zeichnen wir verantwortlich.
sie beinhaltet voruntersuchungen zur architekturfarbigkeit, aufstellen von farbtechnologischen konzepten, die inventarisierung der mobilen ausstattungsstücke und die fachliche begleitung von kirchenmaleren und restauratoren.

erzengel michael als bekrönungsfigur für den hauptaltar




bautenstand

dom. innensanierung

nach intensiv durchgeführten farbsondierungen wurden vier kreuzungspunkte in ihrer möglichen farbigkeit gefasst.
in kalenderwoche 46 / 2014 wurde die probearbeit dem landesamt für denkmalpflege vorgestellt und die freigabe für den weiteren bauablauf erreicht.
die ausführung erfolgte mit mineralpigmenten in silikatischer bindung.

Dom St. Petri
Fleischmarkt
02625 Bautzen

zweites südschiff, joch 2, probeausführung rippenkreuzungspunkte und grundfarbigkeit


blick ins netzgewölbe . rippenkreuzungspunkt . epitaph v. eckstädt . schlüsselübergabe jesu an petrus



bau zeittafel.


- um 1000 erste Pfarrkirche an dieser Stelle
- 1217 / 1218 Gründung des Kollegiatstiftes    St. Petri
- 1221 Chorweihe
- 1430 weitestgehend heutige Gestalt
- 1456-63 Bau eines südl. gelegenen    vierten Schiffes
- 1495 Einwölbung beendet
- 1634 Stadtbrand und erhebliche    Beschädigung des Doms
- 1636 Wiederaufbau
- 1664 erhält der Turm eine Barockhaube
- 1786 barocke Innenraumfassung
- 1851 Errichtung eines neuen Trenngitters    von 4,50 m Höhe
- 1883-87 Neogotisierung des Doms unter    Herrmann Knothe - Seeck
- 1952-55 letzte Innensanierung des Domes
blick vom eingerüsteten chor auf das trenngitter
zurück
© 2014 jörg freund


farbdesign